HV Meuselwitz mit wichtigem Heimsieg

Nach zuletzt starker Auswärtsleistung punkten die Verbandsliga-Handballer aus Meuselwitz auch Zuhause gegen den TSV Eisenberg mit 28:25.

Auch am vergangenen Sonntag den 3. Advent beschenkten sich die Mannen des HVM mit einem Sieg. Erneut konnte man sich wichtige Punkte gegen einen direkten Tabellennachbarn sichern und den Schwung aus dem starken Auftritt in Auma auch mit in die heimische Schnaudertalhalle nehmen. In den Anfangsminuten gelang es den Gastgebern klar das Spiel zu bestimmen und man startete mit viel Tempo (3:0). Konsequent im Abschluss und mit einer stabilen Deckung baute man die Führung sogar noch aus (6:2). Doch die Gäste waren nicht die Reise angetreten um die Partie zu verlieren und fanden allmählich zurück ins Spiel (6:5). Jetzt entwickelte sich eine enge Begegnung in der die Mannschaften so ihre Probleme in der Defensive hatten und beim Spielstand von (8:8) schaffte es der TSV Eisenberg sogar das Spiel wieder völlig offen zu gestalten. In der Folge erarbeitete sich der HVM aber die Oberhand und sorgte mit der besseren Abwehrarbeit für den Unterschied. Man ging erneut mit drei Treffern in Führung(11:8). Diesen Vorsprung konnte man bis zur Pause halten und so hatten die Hausherren zur Halbzeit beim Spielstand von (17:14) die Nase vorn.
Offensichtlich nutzte der HV Meuselwitz die Verschnaufpause besser als die Gäste aus Eisenberg und baute die Führung in der Anfangsphase der zweiten Hälfte rasch auf (20:15) aus. Von nun an bestimmte man die Partie. Die Angriffe wurden ausgespielt und man nutze die offensive Deckung der Gäste und schaffte es immer wieder den erneut stark aufspielenden Tino Härling am Kreis in Szene zu setzen, der gewohnt sicher verwandelte und mit 10 Treffern wiederholt bester Werfer des HVM war. Der TSV Eisenberg war an diesem Tag nicht in der Lage das Spiel noch einmal in andere Bahnen zu lenken (25:20). Dies bemerkten auch die Gastgeber und schalteten nach 50 gespielten Minuten, beim zwischenzeitlichen (27:21), offensichtlich einen Gang runter und ließen zum Ärgernis des Trainers die Zügel schleifen. Es entwickelte sich eine Schlussphase auf die man gut und gern verzichten konnte. Ein Fehlerfestival auf beiden Seiten verhinderte jeglichen Spielfluss. Bestimmt von Einzelaktionen und technischen Unzulänglichkeiten brachte man keine klaren Angriffe mehr zu Stande und das Spiel trottete nur noch vor sich hin. Minutenlang vielen kaum Tore und beide Mannschaften waren froh als der Schiedsrichter die Partie beim (28:25) Endstand mit dem Schlusspfiff beendete. Letztlich siegte der HVM verdient in eigener Halle und freute sich über wichtige zwei Punkte an diesem Nachmittag.
K. Schulz
HVM: T. Härling(10), J. Müller(7), S. Thiel(4), K. Schulz(3), T. Thurm(1), R. Höcker(1), D. Zimmermann(1), M. Charous(1), M. Fuhrmann, F. Neumüller
Tor: J. Müller

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hv-meuselwitz.de/hv-meuselwitz-mit-wichtigem-heimsieg